Finanzielle Soforthilfe nach Erdrutsch in Honduras.

Im November 2020 wurde die Gemeinde Nueva Delhy in Honduras von einem Erdrutsch, verursacht durch schwere Regenfälle durch die Tropenstürme Eta und Iota, schwer getroffen. Viele der dort lebenden Familien verloren ihre Häuser; darunter auch 50 Kakaobauern-Familien aus der honduranischen Kooperative San Fernando – eine Partner-Kooperative von HALBA.  Die Fundación Chocolats Halba bat HALBA um Unterstützung. Diese wurde sofort und unbürokratisch in die Wege geleitet.

Finanzielle Hilfeleistung für Grundversorgung.

Die obdachlos gewordenen Familien wurden in einem kommunalen Auffangzentrum untergebracht. Dieses konnte ausser einem Dach über dem Kopf kaum mehr bieten. Die finanzielle Hilfe, welche HALBA den Betroffenen schnellstmöglich zur Verfügung stellte, wurde in die nötige Grundversorgung investiert: Schlafmatten und Kleider für die Familien, Hygienematerialien wie Seife, Shampoo und Zahnpasta sowie Nahrungsmittel wurden organisiert.